Münster PR-Gruppe

Wer wir sind

Gruppenfoto der PR-Gruppe 2016Wir haben uns als Untergruppe der Münsteraner Hochschulgruppe von Amnesty International im Frühjahr 2016 gegründet. Und so besteht der Kern unserer Mitglieder auch aus Aktivistinnen und Aktivisten, die im Rahmen der Hochschulgruppe auch noch in anderen Arbeitsbereichen aktiv sind. Wir haben aber auch einige Mitglieder, die im Laufe der Zeit von außen zu uns gestoßen sind und sich ganz der Arbeit in der PR- und Medien-Gruppe widmen.

Was wir machen

Wir kümmern uns vor allem um den medialen Auftritt der Amnesty Hochschulgruppe Münster, unterstützen koordinierend aber auch alle weiteren Amnesty-Gruppen im Bezirk Münster/Osnabrück und fungieren zudem für diese als Ansprechpartner bei allen Fragen rund um PR und Werbung.

Konkret sind wir für Content und Layout der Facebook-Seite von Amnesty-Münster, der Bezirks-Homepage und des YouTube-Channels von Amnesty Münster verantwortlich. Auf diesen Plattformen bewerben und dokumentieren wir Amnesty-Aktionen aller Art, besprechen diese nach oder weisen auf andere menschenrechtsrelevante Umstände und Ereignisse hin.

Darüber hinaus pflegen wir über einen regelmäßigen Presseverteiler den Kontakt zu verschiedenen regionalen Medien, informieren diese ausführlich über unsere Veranstaltungen und vermitteln Interviews.

Wie ihr mitmachen könnt

Wir treffen uns jeden Montag im Semester um 19.00 Uhr in Raum  ULB 001 (Krummer Timpen 3, 48143 Münster). Wir sind immer auf der Suche nach neuen MitstreiterInnen und stets offen für neue Ideen.

Darüber hinaus stellen wir unsere Gruppe und die Möglichkeiten, sich bei uns einzubringen, auch regelmäßig am ersten Montag im Monat um 19.30 Uhr im Raum ULB 001 bei den Neueinsteigertreffen der Hochschulgruppe vor.

Das nächste Neueinsteigertreffen findet am 15.10.2018 um 19.00 Uhr im Raum ULB 001 statt.

Wenn ihr Lust habt, kommt einfach vorbei oder schreibt uns unter: amnesty.muenster.pr@googlemail.com

Menschenrechts-Aktivismus funktioniert über die Gemeinschaft vieler. Darum sollte besonders die Arbeit von Amnesty International in einer möglichst breiten Öffentlichkeit Aufmerksamkeit und schließlich Begeisterung finden. Wir wollen das dafür benötigte Sprachrohr sein, durch das laut und deutlich schallt: Menschenrechte für jeden, überall, jetzt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.