Veranstaltungen – Filmvorführungen und Asyldialoge

Am Mittwoch, den 6.5. schlossen wir unsere kleine Veranstaltungsreihe mit dem Film „Neuland“ im Cinema ab. Vielen Dank für euer zahlreiches Erscheinen, auch bei unseren vorherigen Veranstaltungen „Asyldialogen“ und „Willkommen auf Deutsch“. Wir freuen uns auf weitere tolle Aktionen mit euch. Hier sind ein paar Fotos aus der letzten Woche:

Asyldialoge

Asyldialoge

 

Willkommen auf Deutsch im Cinema

Willkommen auf Deutsch im Cinema

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuland – Filmvorführung am 6.5. um 19 Uhr im CinemaNeuland
Ein Dokumentarfilm von Daniel Kunle und Holger Lauinger, der eine Integrationsklasse in Basel mit Jugendlichen aus aller Welt fesselnd, sensibel und eindringlich porträtiert. Dieser Film entkräftet Vorurteile.

Karten sind im Cinema erhältlich.

Trailer
Weitere Infos

 

 

 

Theaterstück „Asyldialoge“ am 3.5. um 19 Uhr in der Aula der KSHGasyldialoge
Nach dem Erfolg der ASYL-MONOLOGE jetzt die 2. Produktion der Bühne für Menschenrechte: Die ASYL-DIALOGE erzählen von Begegnungen, die Menschen verändern, von gemeinsamen Kämpfen in unerwarteten Momenten – eine dieser Geschichten spielt in Osnabrück, wo seit März 2014 ein breites Bündnis solidarischer Menschen bereits 30 Abschiebungen verhindern konnte und somit für viele bundesweit zum Vorbild wurde…
Wir hören diese Geschichte aus erster Hand, aus der Perspektive zweier junger Aktivist*innen, die gezwungen sind, sich ein Katz- und Mausspiel mit der Polizei zu liefern. Die Geschichte konfrontiert uns mit der Frage, wie viel Mut wir entwickeln können, wenn aus zunächst lose verbundenen politischen Akteur*innen gute Freund*innen werden. Auch die ASYL-DIALOGE entstanden durch ausführliche Interviews, lediglich gekürzt und ohne sprachliche Veränderungen: dokumentarisches, wortgetreues Theater.

Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Publikumsgespräch statt.
Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Weitere Infos

 

Willkommen auf Deutsch – Filmvorführung am 27.4. um 19 Uhr im Cinema MünsterWillkommen auf Deutsch
Der Landkreis Harburg: 240.000 Einwohner, Backsteinhäuser, Weideland – hier scheintdie Welt noch in Ordnung zu sein. Doch jetzt leben traumatisierte Flüchtlinge neben Dorfbewohnern, die sich angesichts der neuen Nachbarn um ihre Töchter und den Verkaufswert ihrer Eigenheime sorgen. Junge Männer, die Krieg, Armut und Perspektivlosigkeit entfliehen wollten, sollen in einem 400-Seelen-Dorf untergebracht werden, das weder Bäcker noch Supermarkt hat. Was passiert, wenn Menschen aufeinander prallen, die sich fremd sind?

Über einen Zeitraum von fast einem Jahr begleitet der Film Flüchtlinge, Anwohner sowie den Bereichsleiter der überlasteten Landkreisverwaltung – stellvertretend für die 295 Landkreise bundesweit. WILLKOMMEN AUF DEUTSCH ist kontrovers, sehr emotional und auch amüsant und zeigt, dass die Situation schwierig, aber nicht hoffnungslos ist.

Karten sind im Cinema erhältlich.

Trailer
Weitere Infos

Dieser Beitrag wurde unter asylgruppe-1314 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *