Öffentliche Aktion gegen die Diskriminierung von Roma

Wir haben am gestrigen Samstag, dem 23.04., mit einer öffentlichen Aktion ein Zeichen gegen die Diskriminierung von Roma gesetzt.

Amnesty-Aktivistinnen und -Aktivisten unserer Münsteraner Hochschulgruppe haben zu diesem Zweck von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr in der Stubengassen in der Innenstadt Münsters mit Schildern, Musik und viel verbaler Aufklärungsarbeit auf die Situation der Roma in Europa aufmerksam gemacht und versucht, Vorurteile abzubauen.

Darüber hinaus wurden über 250 Briefe unterzeichnet, welche sich an den Bürgermeister der rumänischen Stadt Cluj, die auch Erasmus-Partner der WWU ist, richten und diesen auffordern, gegen die Zwangsräumungen von Roma-Wohngebieten sowie die Vertreibung der Roma aus dem Stadtkern vorzugehen.

Danke an alle Unterstützerinnen und Unterstützer!

ROMA RIGHTS NOW!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *