In Bewegung für Menschenrechte – ein erfolgreicher Spendenlauf

Mittlerweile ist es einige Tage her, die Freude über den vergangenen Sonntag wird  jedoch noch  lange anhalten. Beim zweiten Münsteraner Spendenlauf  am 29.05.2016 traten 32 sportliche Läuferinnen und Läufer an und brachten eine phänomenale Spendensumme in Höhe von 2043,80 Euro ein. Diese gehen nun an psychosoziale Gesundheitszentren für traumatisierte Flüchtlinge und Folteropfer!

Nach dem Motto „Menschenrechte brauchen Ausdauer!“ starteten die Vorbereitungen schon früh am Tag. Amnesty-Aktivistinnen und -Aktivisten bauten im Schlossgarten Pavillons und Straßenmarkierungen auf, sorgten für reichlich Verpflegung in Form von Gegrilltem, Kuchen und Obst und hielten sich für den Startschuss bereit. Dieser fiel am Nachmittag und schnell wurde deutlich, wie wahnsinnig viel Ausdauer auch die wunderbaren LäuferInnen mitgebracht hatten. Die Rekord lag am Abend bei stolzen 21 Runden, also 27,3 km. Die höchste Spendensumme von 333,20 Euro wurde mit 18,2 km erlaufen. In der Gruppenwertung glänzten die „FantastischenSieben“, welche insgesamt 85,8 km liefen. Schön war es auch, das ein oder andere Gesicht vom ersten Amnesty-Spendenlauf wiederzusehen. Das  Spendenziel von 1500 Euro wurde getoppt! Wir MitgliederInnen der Amnesty International Hsg sind glücklich, diesen Erlös komplett an psychosoziale Gesundheitszentren für traumatisierte Flüchtlinge und Folteropfer geben zu dürfen. Unsere Motivation bestand darin, eben diese Gesundheitszentren unterstützen zu können, die häufig keine staatlichen Gelder erhalten und auf Hilfen angewiesen sind, um ihre enorm wichtige Arbeit weiterführen zu können.

Neben dem Lauf wurden fleißig Petitionen unterschrieben, die sich unter anderem auch mit unserem Semesterthema, der Menschenrechtslage in der Türkei, befassten, sowie Jutebeutel bemalt und gegrillt. Zusätzlich zu dem Erlös des Laufes gelang es uns noch weitere Spenden zu sammeln, die unsere Gruppe in der Umsetzung weiterer Aktionen unterstützen werden.

Wir sind zufrieden mit dem schönen Tag, den die Beteiligten uns bereitet haben. Besonders glücklich sind wir über die stolze Spendensumme von 2043,80 Euro.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und Unterstützerinnen!

Für alle LäuferInnen oder SpenderInnen hier noch ein kleiner Hinweis: Der Link, um die Spende Online zu überweisen, hat sich verändert. Den aktualisierten Link findet ihr auf Facebook oder hier: http://www.amnesty-in-bewegung.de/projekt/2016/spendenlauf-2016-hilfe-fuer-traumatisierte-fluechtlinge

Nach wie vor könnt ihr die Spenden auch überweisen.

Empfänger: Amnesty International
Bank: KD Bank eG
IBAN DE92 3506 0190 00 10203040
Verwendungszwck: „Spendenlauf Münster 2016“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *