Amnesty Cup, 6. Juli 2014

7191890016_c8b384e130_z

Endlich ist es soweit: Nach einigen Problemen und Diskussionen im Vorfeld rollt der Ball! Die ganze Welt fiebert mit beim Kampf um den goldenen WM-Pokal und blickt gespannt nach Brasilien. Abseits des Fußballplatzes gibt es dort allerdings noch ganz andere Probleme als 90 Minuten Bewegung bei tropischer Hitze: Landkonflikte, Folter und vor allem exzessive Polizeigewalt.

Wir wollen zeigen, dass sich der Spaß am Fußball und das Eintreten für Menschenrechte nicht ausschließen und präsentieren deshalb: Den Amnesty Cup 2014! Die besten Amateur-Mannschaften der Stadt treten gegeneinander an und spielen um den heißbegehrten und ebenfalls goldenen Amnesty-Pokal.

Wann? Am 6. Juli 2014. Anstoß ist um 14:00 Uhr und spätestens um 20:00 Uhr steht fest, wer das Ding mit nach Hause nimmt.
Wo? Am (garantiert fertig gestellten) Horstmarer Landweg!

Außer spannenden Spielen ist auch neben dem Rasen für alles gesorgt: Kühle Getränke, leckeres Essen vom Grill und lockere Musik schaffen die richtige Turnier-Atmosphäre. Auch wenn die sportliche Qualität schwanken könnte, lohnt es sich also durchaus zum Zuschauen und Anfeuern zu kommen! Daneben könnt ihr euch natürlich näher zur Menschenrechtslage in Brasilien informieren und direkt aktiv werden. Also zögert nicht lange, sondern meldet euer Team an und holt euch den Amnesty-Cup 2014!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *