Geburtstagsparty für İdil

Am 14.10. war der Geburtstag von İdil Eser, der Direktorin der türkischen Sektion von Amnesty International. Sie konnte diesen Tag jedoch nicht mit Freunden und Familie verbringen, denn sie sitzt immer noch in Haft, nachdem sie am 5. Juli mit neun weiteren Menschenrechtsverteidiger_innen festgenommen wurde.

Unsere Gruppe sammelte deswegen auf einem Infostand Geburtstagskarten für İdil. An unserem Geburtstagstisch blieb ihr Platz aber leider leer.

Passanten konnten außerdem Briefe an den Justizminister abschicken, in denen die Freilassung der Menschenrechtsverteidiger_innen gefordert wurde.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Veröffentlicht unter Lateinamerika-1026 | Hinterlasse einen Kommentar

Unser Video zum Spendenlauf 2017

Wir erinnern uns nur liebend gern an den vergangenen Spendenlauf organisiert durch die Hsg im Mai 2017 zurück. Mit diesem Video haben wir die Stimmung des wunderbaren Tages festgehalten.

Wir freuen uns nun schon auf den nächsten Spendenlauf, dann schon Nummer vier!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neueinsteiger*innentreffen der Hochschulgruppe

Willkommen in Münster an alle neuen Studierenden!

Egal ob, ihr neu in der Stadt seid, oder schon länger hier; für alle Interessierten bieten wir auch in diesem Semester ein Neueinsteiger*innentreffen an!
Das Neueinsteiger*innentreffen wird am 09.10. um 19:30 Uhr in Raum ULB 101 stattfinden.
Wir freuen uns auf euch.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Alle weiteren Informationen & nächste Termine …

… findet ihr auf unserer Homepage!

Veröffentlicht unter Ahlen-1231 | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

„Menschenrechte brauchen Ausdauer“: Spendenlauf der Amnesty Hochschulgruppe ein voller Erfolg

 

Am Samstag, den 20.05., hieß es nun schon zum dritten Mal: Laufschuhe an und ab in den Münsteraner Schlossgarten! Dort fand der diesjährige Spendenlauf der Amnesty International Hochschulgruppe statt.

Bei bestem Laufwetter gingen 37 Athletinnen und Athleten an den Start, um sich bis zu zwei Stunden lang auszupowern. Der laufstärkste Teilnehmer war dabei ganze 23km unterwegs. Aber auch die Frauen waren ganz vorne mit dabei: So joggten gleich zwei Läuferinnen in der vorgegebenen Zeit 22km.
Die erlaufenen Spenden kommen Amnesty International Deutschland zugute. Das zuvor gesetzte Ziel von 2.000€ wurde dabei deutlich übertroffen: Insgesamt kamen über 2.400€ für die Menschenrechtsorganisation zusammen.
Neben dem eigentlichen Event, dem Laufen, gab es Rund um den Start verschiedene Pavillons mit einem Kuchenbuffet, Gegrilltem, der Möglichkeit Jutebeutel zu bemalen und natürlich Petitionen. Die Erlöse aus dem aus dem Läufer*innennbuffet gingen an die Organisation Zartbitter Münster, eine Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt: Hierfür wurden 250€ gesammelt.
„Der Spendenlauf war ein voller Erfolg“, resümiert am Ende Organisatorin Anika Marxl. Antonia Kühmichel nickt und ergänzt: „Wir merken, dass sich unser Sportevent langsam im Münsteraner Stadtkalender etabliert. Es ist schön zu merken, wie die Resonanz steigt und wir unser Spendenziel erneut übertreffen konnten.“
Für das nächste Jahr ist bereits eine Neuauflage des Laufs geplant – dann geht der Ausdauerlauf für die Menschenrechte in die nächste Runde.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar